Informationen aus der Generalversammlung vom 21.07.2021

Nach langjähriger Tätigkeit als Aufsichtsratsvorsitzender beendete Ernst Schilling seine Tätigkeit bei der BEG Herbolzheim und wurde zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Der gesamte Aufsichtsrat dankt Ernst Schilling für seinen engagierten Einsatz und seine Arbeit für die BEG Herbolzheim.

Als neuer Aufsichtsratsvorsitzender wurde Georg Binkert gewählt.

Ebenfalls ausgeschieden als Aufsichtsratsmitglied ist Peter Steiert. Neu gewählt wurde hier als Nachfolger Albrecht Künstle. Auch Peter Steiert wird der Dank für die vergangenen Jahre im Gremium ausgesprochen.

Den neu gewählten Mitgliedern und dem neuen Aufsichtsratsvorsitzenden wird gartuliert zum neuen Amt. Einen guten Start im Namen der gesamten BEG Herbolzheim!

-> Die Versammlung hat eine Dividentenausschüttung in Höhe von 4% beschlossen.


Nachwuchsworkshop für junge Energiewende

Presseinfo_Nachwuchs_Workshop_BuergerEnergie


Bürgerenergiegenossenschaften laden junge Klimaschutzaktivisten ein

Presseinfo_Verband_BuergerEnergie


RegioStrom

RegioStrom Flyer 2019


Zwei weitere Solaranlagen in Herbolzheim sind im Betrieb

Solaranlage Stadtarchiv und Kindergarten Wagenstadt sind installiert und in Betrieb genommen.
Die Solaranlage Nr. 8 (Stadtarchiv) ging am 21.09.2012 in Betrieb und die Solaranlage Nr. 9 (Kindergarten Wagenstadt) ging am 30.10.2012 in Betrieb.


Bürgerenergiegenossenschaft Herbolzheim hat noch viel vor

Mehr Solarstrom und Windenergie
HERBOLZHEIM. Seit gut einem Jahr besteht die Bürgerenergiegenossenschaft Herbolzheim eG. Am Donnerstag zogen Vorstand und Aufsichtsrat bei der ersten Mitgliederversammlung eine positive Bilanz dieses ersten Jahres. Geplant sind weitere Solarstromanlagen, und auch in die Nutzung der Windenergie investiert die Genossenschaft möglicherweise in absehbarer Zeit.

Bericht der Badischen Zeitung: Mehr Solarstrom und Windenergie


BürgerEnergiegenossenschaft Herbolzheim eG gegründet

Am 14.03.11 wurde die die BürgerEnergiegenossenschaft Herbolzheim eG gegründet. Die Genossenschaft wurde mit Bürgern gegründet.
Am Ende der Gründungsversammlung zählte die BürgerEnergiegenossenschaft Herbolzheim eG 78 Mitglieder und 1045 Anteile.

Die BürgerEnergiegenossenschaft soll vor allem auch im Hinblick auf die kommenden Generationen, konkrete Beiträge zu einer klimafreundlichen Energiepolitik in der Region leisten.

Die weitere Vorgehensweise wird sein, dass die Genossenschaft bei einem Prüfungsverband die Mitgliedschaft beantragt und den Antrag auf Eintragung in das Register stellt. Die Projektierungen bezüglich des Startprojektes sind bereits am Laufen.